Psychosomatik

Die psychosomatische Medizin erforscht die Körperlichen Geschehen in Verbindung mit den seelischen Konflikten. Zusätzlich werden die lebensgeschichtlichen Gesamtzusammenhängen des Patienten betrachtet.

Archetypische Medizin

Krankheit kann ein sinnvolles Geschehen sein. Ein Weg der Seele, ungelöste seelische (psychische) Konflikte ins Bewusstsein zu bringen. Die archetypische Medizin kann helfen hinter den verschiedenen Erkrankungen bestimmte Themen zur Bearbeitung dieser Konflikte, zu erkennen. Deutende Medizin kann helfen, schon bei kleinen Symptomen achtsam nach dem eigentlichen Konflikt Ausschau zu halten.

  • Mehr zur Archetypischen Medizin

    In der Archetypischen Medizin werden besonders die Ebenen der Seele und des Geistes und deren gemeinsame Bilderwelt betrachtet. Das heißt, der Patient hat die Antworten in Form von Bildern selbst in sich. Die Bilder zeigen sich also auf einer noch unbewussten Ebene. Durch  Therapie mit Hilfe der Archetypen, können diese Bilder bewusst gemacht, gedeutet und der dahinter liegende Konflikt gelöst werden.

    Die familiären Grundstrukturen und Systeme müssen hier immer mit betrachtet werden, da gerade hier Konflikte und Auslöser für Krankheiten tief in der Vergangenheit liegen können, die dem Patienten nicht bewusst sind. Hier ist oft eine lange Prozessarbeit notwendig.