In meiner Familien und Paartherapie geht es vor allem um die Vermittlung von Wissen für die Beziehung und Familie und die Umsetzung dieses Wissens in Ihr Leben.

Ich schaffe einen Rahmen, in dem Sie als Paar  oder Familie Ihre verschiedenen Bedürfnisse, Ängste und Befürchtungen zum Ausdruck bringen und abklären können. Das kann der Ausgangspunkt für einen Prozess sein, in dem ein tieferes Verständnis für die  jeweilige Konfliktdynamik, die eigenen Anteile daran und die Persönlichkeit des jeweils anderen entsteht. Im Idealfall kann so eine vertiefte seelische Beziehung entstehen, mit mehr Offenheit, Toleranz und Nähe. So kann dieser Prozess für Sie eine neue Basis, für ein Leben miteinander und nicht gegeneinander entstehen lassen.

Vorgehen:
Gesprächsführung nach Carl Rogers
Mediation
systemische Familientherapie
Achtsame Kommunikation

  • Wann sollten Sie über eine begleitende Familien-Paartherapie nachdenken?
    • Wenn Kinder sich auffällig verhalten oder ihr Verhalten sich schlagartig und unerklärlich verändert hat
    • Wenn Konflikte in der Partnerschaft zu psychischen Belastungen und häufiger Krankheit führen (Schlafstörungen, Potenzstörungen, Essstörungen, Angst, Unruhe, Bluthochdruck, u.a.)
    • Bei jeglicher Form von Gewalt
    • Wenn die bestehenden Konflikte im familiären Rahmen mit einfachen kommunikativen Methoden zu keiner Besserung führen und eher eskalieren
    • Sexuelle Übergriffe in der Familie vorliegen und Sie nicht wissen, wie Sie damit umgehen sollen

  • Weitere Informationen – Familien- und Paartherapie

    Oft sind es Kommunikationsfehler aufgrund bestehender familiärer Muster, die die Probleme verursachen. Achtsame Kommunikation und Wertschätzung im gemeinsamen Umgang können schon einen beachtlichen Schritt voran bringen.

    Aber auch eine Trennung kann in manchen Fällen die bessere Lösung sein. Doch  gerade hier ist es besonders wichtig, achtsam und liebevoll  den Schritt zu gehen. So ist für beide  Partner ein Wachstum wieder möglich. Und es  ist besonders die Verantwortung für die Kinder von Bedeutung. Denn eine Beziehung die kaputt ist und aufrechterhalten bleibt, nur wegen der Kinder, kann der Psyche aller Beteiligten und auch der Kinder langfristig mehr schaden, als eine klare Trennung. Kinder können dies, wenn die Beteiligten ehrlich und fair miteinander umgehen, oft sehr gut verarbeiten. Für sie ist es wichtig, dass sie sich selbst  nicht die Schuld an der Trennung geben.